Umfrage zum Ende des Lockdowns:

82 % der Festivalgänger sind wieder bereit, Veranstaltungen zu besuchen

355221 90017103 10159632750583975 5517752697148669952 o 8da0e2 large 1590073963

Aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs befindet sich momentan mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung in einer Art von Lockdown und dies hat auch die Veranstaltungsbranche schwer getroffen. Was passiert aber, wenn der Lockdown vorbei ist? Festicket hat über 110.000 Festivalgänger aus Ländern wie dem Vereinigten Königreich, Deutschland und den Niederlanden befragt, um herauszufinden, wie wohl sie sich dabei fühlen, nach Ende des Lockdowns wieder Veranstaltungen zu besuchen.

Aus der Umfrage ging hervor, dass 82 % der Fans ein bis sechs Monate nach Ende des Lockdowns wieder ein Festival besuchen würden. Davon würden 66 % ein Festival innerhalb von ein bis drei Monaten besuchen und 30 % würden dies direkt nach Ende des Lockdowns tun.

Verständlicherweise stehen eintägige Festivals ganz oben auf der Liste an Veranstaltungen, die Festivalgänger nach Ende des Lockdowns besuchen möchten. Jedoch gaben auch knapp 70 % der Befragten an, dass sie ein Wochenendfestival besuchen würden. Daneben signalisierten 59,5 % der Befragten, dass sie sowohl nationale als auch internationale Musikveranstaltungen im kommenden Jahr einplanen würden.

Im Hinblick auf Buchungen für 2021 scheinen Festivalgänger zuversichtlich zu sein, dass die Saison 2021 unbeeinflusst sein wird. Mehr als 75 % der Befragten gaben an, dass sie innerhalb der nächsten Monate Buchungen für das kommende Jahr tätigen würden. 

Gleichermaßen gehen Festivalgänger davon aus, dass sie für ihre künftigen Festivalreisen hohe Ausgaben tätigen werden. Insgesamt 34 % der Befragten sagten, sie werden zwischen €250 und €500 und weitere 24 % mehr als €500 ausgeben.

 

Jedoch erwarten Festivalgänger, dass Veranstalter eine Reihe zusätzlicher Maßnahmen einführen werden wie eine klare Kommunikation der Hygienemaßnahmen, die Bereitstellung von Desinfektionsstationen, verringerte Kapazitäten und kostenlose Stornierungsmöglichkeiten von Tickets. 

Mehr als 82 % der Festivalgänger gaben an, dass eine kostenlose Stornierungsmöglichkeit ein entscheidendes Kriterium bei der künftigen Buchung von Veranstaltungen sein wird. Festicket ist der Meinung, dass dies eine zentrale Komponente bei der Erholung der Branche darstellen wird. Dies wurde bereits durch die FlexTicket-Initiative vorangebracht, die es Festivalgängern durch einen zusätzlichen Stornierungszeitraum erlaubt, sorgenfrei zu buchen.

In der Zwischenzeit verfolgen viele Menschen Livestreams. Mehr als 60 % der Befragten gaben an, einen Livestream während des Lockdowns geschaut zu haben. Weitere 58 % gaben an, dass sie für einen Livestream in Form eines Tickets oder einer Spende bezahlen würden. Dies ist ein Trend, der sich nach Festickets Meinung weiter fortsetzen wird und an den sich das Unternehmen durch die Herausgabe der Livestream-Plattform Festicket Live angepasst hat. 

Zu der Umfrage sagt Festickets Marketing Director Luis Sousa: „Trotz der momentanen Ungewissheit ist es beruhigend, eine hohe Prozentzahl an Festivalgängern zu sehen, die die Perspektive der Veranstaltungsbranche positiv einschätzen. Mehr als 75 % der Befragten gaben an, dass sie Veranstaltungen für 2021 buchen würden. 

Wir treten in ein „neues Zeitalter“ für Veranstaltungen ein, in dem Festivalgänger - in nächster Zeit jedenfalls - von Veranstaltern und Veranstaltungsorten erwarten, dass sie ihr Angebot verändern, um dadurch Ängste zu lindern. Wir konnten dies bereits bei einigen Veranstaltungsorten beobachten, die wieder geöffnet wurden und dabei Maßnahmen wie eine verringerte Kapazität und verpflichtende Tischreservierungen eingeführt haben.“

355433 infographic 2020 2a4856 original 1590507039
Download PDF
Download PDF
Über Festicket

ABOUT EVENT GENIUS BY FESTICKET

Festicket is the world's largest platform for discovering and booking festival trips. Founded in 2012 by Zack Sabban and Jonathan Younes, the company is backed by a range of investors including Beringea, Edge, Lepe Partners, ProFounders and InMotion Venture and in 2019 completed the acquisition of multi-award winning Leeds (UK) based ticketing and cashless POS platform Event Genius, and the related Ticket Arena consumer website and brand.

The new joint venture, Event Genius by Festicket, creates an end-to-end platform for organisers and fans alike, providing the most complete offering in the live entertainment industry. The platform brings together technology and expertise including POS and cashless payment services, ticketing, accommodation, travel & packages, marketing, data insights & analytics, access control, fan engagement tools and more to plug a gap in the market that no other organisation has addressed to date.

Together, the company works closely with over 4000 official festival and event partners including Coachella, Tomorrowland, BST Hyde Park, Ibiza Rocks, Motion Bristol and Wales Rally GB, serving a growing community of over 5 million customers.

Festicket was named in the FT (Financial Times) 1000 in 2019, is a Tech Nation Future Fifty member and also made Deloitte’s Technology Fast 50 list in 2019. Alongside its London HQ, Festicket has offices in Leeds, San Francisco, Amsterdam, Berlin, Porto and Nantes.